Sa 15.06.2019, 13.00 Uhr

Tag der offenen Gesellschaft
Ausstellung, Gesellschaft

Im Rahmen des bundesweit stattfindenden Tages der offenen Gesellschaft am 15. Juni 2019 setzen auch wir ein Zeichen. Dann heißt es wieder: dafür statt dagegen – für Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Die Raststätte wird ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Tische und Stühle vor der Raststätte laden Freunde, Familie, Nachbarn und Passanten zum gemeinsamen Essen und Trinken ein. Für das leibliche Wohl sorgt die „Anarchist Kitchen“ des AZ Aachen. Das Prinzip „Küche für alle“ verdeutlicht den kulturgesellschaftlichen Aspekt des Essens, das auch der Kommunikation und einem gemeinsamen solidarischen Miteinander dient. Dabei wird es vegane und zum Teil auch aus geretteten Lebensmitteln zubereitete Speisen gegen eine kleine Spende geben.

Die Künstlergruppe AHOI präsentiert in der Raststätte Kunstwerke und eine Installation aus ihrer Ausstellung Weltkulturerbe. Das Besondere daran ist, dass die Werke ausschließlich die bewegenden Arbeiten junger Künstler zeigt, die aus Afghanistan, Eritrea, Iran, Kurdistan, Marokko und Syrien geflüchtet sind. In Aachen werden sie seit vielen Jahren von Vera und Ana Sous sowie von Mechthild und Martin Richter-Hassel liebevoll betreut. Mit dem Projekt haben sich die jungen Erwachsenen kritisch und experimentell mit der Frage nach persönlicher und kultureller Identität auseinandergesetzt.

Auf der Straße kann man mit verschiedenen Aachener Gruppen ins Gespräch kommen, die sich für gesellschaftliche Randgruppen aktiv einsetzen. So laden etwa der Wohltat e.V., das Queerreferat der RWTH und die Suchthilfe Querbeet zum Mitmachen, Austauschen und Informieren ein. Auch unsere Nachbarn vom Gemeinschaftsgarten Hirschgrün machen mit!

Website
Unsere nächsten Veranstaltungen
Im August hat die Raststätte Sommerpause.