Di 27.02.2018, 20.00 Uhr

Gaël Faye - Kleines Land
Lesung, Literatur

Die Euregio liest
Gaël Faye - Kleines Land

mit Brigitte Große (Übersetzerin)

Im Rahmen der grenz- und sprachübergreifenden Lesereihe „Die Euregio liest“ kommt der franko-ruandische Rapper und Schriftsteller Gaël Faye zu einer Lesung aus seinem Roman „Kleines Land“ in die Raststätte nach Aachen.

Gaël Faye musste seine Heimat Burundi 1995 in Folge des Bürgerkriegs verlassen. Der 1982 geborene Sohn einer ruandischen Mutter und eines französischen Vaters floh nach Frankreich, absolvierte dort ein Wirtschaftsstudium und arbeitete danach zwei Jahre lang als Investmentbanker in London. Wieder zurück in Frankreich machte sich Faye als Musiker einen Namen und erhielt für sein Romandebüt „Kleines Land“ u.a. den Prix Goncourt des Lycéens.

„Kleines Land“ ist ein überwältigendes Buch, voller Schrecken und Glückseligkeit, Güte und ewiger Verlorenheit - ein Stück französischer Weltliteratur im allerbesten Sinne. Es war das literarische Ereignis des französischen Bücherjahres. Es führte monatelang die Bestsellerliste an, war für alle wichtigen Literaturpreise nominiert und gewann unter anderem den Prix Goncourt des Lycéens.

Gaël Faye wird bei seiner Lesung von Brigitte Große begleitet, der Übersetzerin von „Kleines Land“ (orig.: Petit pays) ins Deutsche.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Euregio-LIT
Unsere nächsten Veranstaltungen
Fr 23.11.2018, 20.00 Uhr
Konzert, Musik
Sa 24.11.2018, 20.00 Uhr
Film, Kino/Filmvorführung